Flugbeschränkung für Drohnen zum G20 in Hamburg

Aus Sicherheitsgründen wird rund um Hamburg ein Flugbeschränkungsgebiet eingerichtet. Es gilt vom 6. Juli 2017, 6 Uhr bis zum 9. Juli 2017, 22 Uhr. In einem Radius von 30 Nautischen Meilen dürfen dann nur genehmigte Flüge stattfinden, andere Luftfahrzeuge, Flugmodelle, Heißluftballons und auch Drohnen dürfen nicht in diesem Gebiet starten!

Rettungsflüge und der Polizei-Flugverkehr sind natürlich davon ausgenommen.
Bei Rückfragen zu den Beschränkungen im Flugverkehr wenden Sie sich bitte an die Hamburger Luftaufsicht unter der Telefonnummer 040 5075 2599 oder per Mail an luftaufsicht-hamburg@bwvi.hamburg.de

Weiterführende Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.